{Rezension} Elfenkrone - Holly Black

Sonntag, 17. März 2019



Werbung unbezahlt
Originaltitel: The Cruel Prince
Reihe: Folk of the Air, Band 1
Erscheinungsdatum: 19. November 2018
Verlag: cbj Verlag
Genre: Jugendbuch, Fantasy, Elfen
Seitenzahl: 448


Preis Gebunden18,00€
Preis eBook11,99€





♔ Klappentext

Sie sind schön wie das Feuer und gnadenlos wie Schwerter – bis ein Mädchen ihnen Einhalt gebietet ...

»Natürlich möchte ich wie sie sein. Sie sind unsterblich. Cardan ist der Schönste von allen. Und ich hasse ihn mehr als den Rest.Ich hasse ihn so sehr, dass ich manchmal kaum Luft bekomme, wenn ich ihn ansehe…« Jude ist sieben, als ihre Eltern ermordet werden und sie gemeinsam mit ihren Schwestern an den Hof des Elfenkönigs verschleppt wird. Zehn Jahre später hat Jude nur ein Ziel vor Augen: dazuzugehören, um jeden Preis. Doch die meisten Elfen verachten Sterbliche wie sie. Ihr erbittertster Widersacher: Prinz Cardan, der jüngste und unberechenbarste Sohn des Elfenkönigs. Doch gerade ihm muss Jude die Stirn bieten, wenn sie am Hof überleben will …

♕ Zitate

"Natürlich möchte ich wie sie sein. Sie sind wunderschön, wie Schwerter, die in einem göttlichen Feuer geschmiedet wurden. Sie sind unsterblich.(S. 45)

"Weil du wie eine Geschichte bist, die noch nicht passiert ist. Weil ich sehen möchte, was du tust. Ich möchte dabei sein, wenn sich die Handlung entfaltet.(S. 130)

♘ Meine Meinung

Erstmal muss ich erwähnen, wie unglaublich ich die gesamten Charaktere in diesem Buch finde. Jeder mit seiner eigenen Persönlichkeit und mit einem Wiedererkennungswert, ganz egal, welche Rolle die Person in dem Buch spielt. Die wichtigste tun natürlich Jude und Cardan. Jude ist eine Sterbliche in der Elfenwelt und hat es wirklich nicht leicht. Sie wird beleidigt, gehänselt und regelrecht gemobbt. Und das auch von niemand anderem als dem jüngsten und grausamsten Elfenprinzen Cardan. Aber Jude ist eine unglaublich mutige, selbstbewusste Persönlichkeit und lässt sich einfach nicht unterkriegen, selbst wenn sie an der Schwelle ihres Todes steht. Im Gegenteil. Sie macht Cardan das Leben mindestens genauso schwer, was er sich nicht gefallen lassen will, was ihn aber fasziniert. Er ist unglaublich arrogant und denkt, er könnte sich alles erlauben. Doch mit der Zeit bekommt man mit, dass dahinter viel mehr steht und herausfindet, wieso er nun mal so ist, wie er ist. Und da spielt seine große Familie eine große Rolle.

Die Beziehung zwischen den Beiden habe ich einfach geliebt. Geschichten, in denen sich die Hauptpersonen am Anfang hassen und bekriegen, habe ich wirklich am liebsten. Denn hier merkt man, wie sehr sich eine Beziehung und ein Verhältnis entwickeln kann und ich hatte wirklich große Freude daran, dies mitzuerleben. Und doch weiß man zum Ende des Buches, dass es einfach nicht das Ende war.

Die Handlung hat mich unglaublich mitgenommen und mitgerissen. Ich bin wirklich begeistert von den ganzen Personen, dem Setting und der Spannung. Denn hier geschieht einiges, was auch wirklich unterschiedlich in ihrer Art ist und ich habe mich die ganze Zeit über unterhalten gefühlt. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht. Es gibt wirklich schöne, mitreißende Momente, aber auch brutale und schockierende Szenen. Und um das vorweg zu nehmen, in diesem Buch steckt viel Brutalität und Blut, was man erst gar nicht erwartet. Dies muss einem gefallen, denn ich habe oft gehört, dass es genau deshalb bei vielen scheitert. Aber für mich hat das alles einfach einen Sinn ergeben.

Der Schreibstil hat mir auch gut gefallen. Am Anfang dachte ich, der Schreibstil ist wirklich schwierig, aber nach ungefähr 5 Seiten habe ich mich dran gewöhnt und es lief alles wie am Schnürchen. Es wird aus Jude's Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben und die Kapitel haben eine angenehme Länge. Der Schreibstil hat mich einfach total mitgenommen und das Setting und die Welt in dem Elfenreich einfach greiflich gemacht, vor allem weil diese auch mit der Menschenwelt verbunden wird, was das Ganze etwas realer macht. 
♙ Fazit

Das Buch hat mich einfach unglaublich begeistern können. Ich liebe die Geschichte, die Personen, die ganze Welt. Fans von Magic Academy werden es einfach lieben!

Es bekommt dementsprechend von 5 Krönchen!  




Vielen Dank an den cbj Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares! 

Kommentare:

  1. Hallo Tanja!

    Das letzte Buch von Holly Black konnte mich leider nicht begeistern, aber "Elfenkrone" macht mich jetzt doch neugierig. Und dank deiner Rezension ist das Buch - schwups! - direkt mal auf meiner Wunschliste gelandet ;)

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,

    eine wirklich tolle Rezension. Das Buch habe ich auch schon auf der Wunschliste und sollte es davon wirklich mal befreien.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://buecher-palast.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.