{Rezension} Love is war: Sehnsucht - R.K. Lilley

Montag, 28. August 2017




Originaltitel: Breaking Her
Reihe: Love is war, Band 2
Erscheinungsdatum: 14. August 2017
Verlag: Heyne Verlag
Genre: New Adult, Erotik
Seitenzahl: 448                                                   Hier kaufen
                                                                                Verlag Amazon


Preis Broschiert12,99€
Preis eBook9,99€




♔ Klappentext
Es handelt sich hier um einen 2. Band einer Reihe. Klappentext und Rezension könnten Spoiler enthalten! Die Rezension zum 1. Band findet ihr hier

Wir fühlten uns vereint ... nun hat er es wieder getan. Mich verwüstet. Mich verbrannt. Mich gebrochen. Mir Luft gegeben, nur um mich atemlos zurückzulassen. Aber etwas hat sich verändert. Etwas, das mich sowohl erschüttert als auch in Erregung versetzt. Etwas, das mich vollkommen zerstört. Etwas, das mich wieder heilt.

♕ Zitate
"Nicht ein einziger Tag meines Lebens war bisher vergangen, an dem ich nicht daran erinnert worden war, dass ich Abschaum war."
(S. 205)


"Manche Versprechen werden bereits gegeben, bevor sie jemand ausspricht."
(S. 322)


"Man lernt mehr über den anderen, wenn man gegeneinander ankämpft, als wenn man sich liebt. Manche Dinge lernt man bloß im Krieg."
(S. 362)

♖ Cover
Das Cover finde ich diesmal nicht wirklich gelungen. Das Grau und das Neonorange passt nicht sonderlich gut zusammen, dnenoch sticht es natürlich heraus. Es passt aber ziemlich wenig auf den vorherigen Band, der um einiges schöner aussah, was ich schade finde. Hier wäre ein schwarzer Hintergrund auch perfekt gewesen. Da ist das Original auch um einiges schöner.

Originalcover:



♘ Meine Meinung


Nach der Tragödie am Ende des ersten Bandes geht es hier natürlich einige Wochen weiter. Scarlett war eigentlich der Meinung, sie könnte Dante niemals verzeihen, was er ihr angetan hat und möchte es auch nicht. Doch er war ihre erste große Liebe und diese vergisst man nicht so leicht, erst Recht nicht, wenn der Kerl sich wegen jeder Kleinigkeit meldet, was ihr ziemlich auf den Keks geht. Doch schon bereits zum Ende des 1. Bandes haben viele Leser vermutet, weshalb es überhaupt zu dieser Katastrophe gekommen war und hier findet man nun die ganze Wahrheit heraus. Denn Dante kann sie auch nicht vergessen. Und doch machen sie sich weiterhin gegenseitig fertig. Aber eine Information, die an Scarlett tritt, verändert ihr ganzes Leben. Ihre Beziehung und all ihre Vergangenheit. Denn es gibt tatsächlich einen Grund für all das, was geschehen ist, nur muss Scarlett es aus seinem Munde hören. Doch jedes Mal wenn sie sich begegnen, knistert es zwischen den beiden, als wäre nie etwas vorgefallen und der Krieg bricht wieder los.
Scarlett war wie auch im ersten Band ziemlich zielsicher und aussagekräftig, in diesem Buch merkt der Leser jedoch auch, dass sie sanfte Seiten an sich hat und vor allem auch verletzliche. Dies zieht sich auch über das ganze Buch, sodass man hier eine andere Seite von Scarlett kennen lernt. Auch Dante überraschte mich in diesem Buch sehr. Er war mir auch schon im ersten Band ziemlich sympathisch, aber dieses Buch hat einfach alles getoppt. Ich war jedes Mal voller Hoffnung, dass er sich doch als der Mistkerl herausstellte, den Scarlett in ihm sah, doch aufgrund dessen, dass man seine Vergangenheit nun auch kannte, konnte ich es einfach nicht. Er ist mir ziemlich ans Herz gewachsen, deutlich mehr als Scarlett und ein gewisses Mitleid hatte ich dann doch mit ihm, weil er das alles nicht verdient hatte.
Die Beziehung zwischen den beiden war natürlich wieder prickelnd, man konnte es wirklich nicht anders formulieren, jedoch hat es mir nicht sonderlich gefallen, wie sie nach diesem Drama aufeinander getreten sind. Da hatte ich mir dann doch - wie auch im ersten Band - gewünscht, dass Dante sie ziehen lässt, oder eben anders herum. Der Verlauf ihrer Beziehung hat mir jedoch das Herz zerrissen, weil ich es unglaublich schön und zu gleicher Zeit auch ziemlich traurig fand, da sie beide ihr Schicksal einfach nicht verdient hatten.

Jedoch bin ich ziemlich schwer in den Anfang gekommen. Es wurde unglaublich viel drum herum erzählt und hauptsächlich aus Scarletts Sicht, was vorerst kaum etwas mit der eigentlichen Handlung zu tun hatte. Im Nachhinein erst merkt man, dass diese einzelnen Szenen doch viel zur Geschichte beitragen, dennoch waren sie recht langweilig und ich musste mich durch die ersten Seiten wirklich quälen. Aber sobald Dante und Scarlett aufeinander getroffen sind, hat sich dies ziemlich schnell geändert. Denn da ging die Handlung auch erst richtig los und da konnte ich dann auch schon kaum mehr aufhören zu lesen. Vielle Geheimnisse sind ans Licht gekommen, was ich nicht anders erwartet hatte, da es der letzte Teil war und einige haben mich ziemlich schockiert (sodass ich wirklich aufgeschrien oder geweint habe!), andere wiederum habe ich mir schon gedacht. Aber ungefähr die letzten 50 Seiten habe ich unter Tränen gelesen, weil ich alles einfach nicht wahrhaben wollte. Das Ende war nämlich unfassbar schön, aber auch so traurig und herzzerreißend, dass ich nicht anders konnte. Es hat mich wirklich zerstört.

Der Schreibstil hat mir mal wieder sehr gut gefallen, da wusste ich aber auch, was schon auf mich zukommt. Diesmal hat es mir sehr gefallen, dass man nun nicht nur aus Scarletts, sondern auch aus Dantes Sicht alles nach verfolgen konnte und so habe ich ihn auch lieb gewonnen, da ich seine tatsächlichen Absichten kannte. Auch haben mir wie zuvor auch schon die "Damals"-Kapitel sehr gut gefallen, denn auch hier musste man nicht selbst überlegen, was damals geschehen sein mag, sondern hatte es Schwarz auf Weiß und konnte demnach die Handlung nachvollziehen.

♙ Fazit

Eine tolle Fortsetzung, die mich aber leider erst ab der Mitte wirklich überzeugen konnte. Dennoch eine sehr herzzerreißende und schöne Liebesgeschichte voller Intrigen, Geheimnisse und Sehnsüchte.

Es bekommt dementsprechend von 5 Krönchen!  





Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares!
Heyne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen