{Aktion} Mystery Blogger Award

Mittwoch, 11. Oktober 2017



Hallo meine Lieben! Ich habe vor kurzem erfahren, dass mich die liebe Katy von Booklove16 zum Mystery Blogger Award nominiert hat, und da wollte ich ganz lieben Dank sagen, es hat mich unglaublich gefreut, vor allem weil ich sowas immer ganz schön finde! Ins Leben gerufen wurde dieser Award von Okoto Enigma, schaut doch mal bei beiden vorbei! :-)  

Was es mit diesem Mystery Blogger Award auf sich hat? Ganz einfach! Es geht einfach darum, dass man die Blogger einfach kennen lernt, vielleicht auch Dinge über denjenige kennen lernt, die man vorher nicht wusste oder aber auch wissensreicher wird. So habe auch Blogger als Anfänger die Möglichkeit, sich selbst vorzustellen! Ich hoffe, ihr habt Spaß beim Lesen und wenn euch irgendwas auf der Zunge liegt, was ihr über folgendes loswerden möchtet, immer her damit! 
Die Regeln dazu findet ihr ganz unten. 



♔ 3 Dinge über mich 

  1. Ich gehöre wohl auch zu denjenigen, die sich lieber mit dem Spitznamen angesprochen fühlen. Einige von euch kennen mich schließlich als Tanja, wobei mein ganzer Name Tatjana lautet, den ich aber nicht sonderlich mag. In Deutschland ist er einfach ziemlich selten und wird falsch ausgesprochen, sodass ich mich dann kaum angesprochen fühle und lieber das Gesicht verziehe und ganz laut: "NENN MICH BITTE TANJA!" rufe. :D 
  2. Bevor ich überhaupt zum Bloggen gekommen bin, war mein Hobby das Tanzen. Ich habe Latein-Amerikanische und Standart-Tänze in der Profiliga getanzt, bis es mir dann aber zu viel wurde. Es war nicht mehr Spaß, sondern Druck und zu viel Erfolg, sodass ich mich lieber der Berufsschule und natürlich meinem neuen Hobby gewidmet habe - das Bloggen! Gelesen habe ich schon immer sehr gerne, aber erst ab diesem Jahr so richtig aktiv. (Im Januar ist endlich der 1. Geburtstag meines Blogs! *-*) 
  3.  Zu meinen liebsten Genres zähle ich Fantasy, New Adult, Jugendbuch und Dystopien, wobei ich in letzter Zeit aber auch Gefallen gefunden habe an Thrillern - diese müssen aber wirklich gut vom Klappentext sein, da es mich sonst nicht ganz so reizt. Dank B. C. Schiller und dem Buch "Targa - Der Moment, bevor du stirbst" hat das alles angefangen. Liebesromane lese ich sehr ungerne, da mich die typischen Liebesgeschichten einfach nicht fesseln können und ich einschlafe würde!

Die liebe Katy hat ihren Nominierten aber auch Fragen gestellt, die ich liebend gerne beantworte! 

Was/Wer hat dich zum Lesen gemacht/gebracht? 

Bei mir war es niemand aus der Familie, sondern eher der Büchereichef. Denn als ich in der Grundschule war, bin ich immer an der Bücherei vorbeigekommen, der Chef hat mich eines Tages abgefangen und mich gefragt, ob ich nicht mal dort vorbeischauen möchte. Seit dem Tag bin ich nach der Schule immer rein gegangen und habe dann natürlich auch ein Ausweis bekommen. Ich kann mich nicht erinnern, aber ich war da wahrscheinlich so 8-9 Jahre alt. 

Was für eine Bedeutung hat das Lesen für dich? 

Für mich ist das Lesen keine Selbstverständlichkeit oder Arbeit. Es ist ein Hobby und ich tue es, wann immer ich möchte, wo immer ich möchte und so lange, wie ich Lust habe. Meine freie Zeit verbringe ich gerne damit, quasi so wie ich es damals beim Tanzen getan habe. Ich tue es mit Leidenschaft gerne und wenn ich mal eine Pause brauche, dann nehme ich sie mir. 

Wie gehst du bei einer Leseflaute vor (Was machst du dagegen)?

Das ist eine super Überleitung zu der vorherigen Frage. Ich versuche einfach mein Bestes zu geben. Entweder lese ich dann ein Buch, welches mir gefällt und ich schon kenne oder ich lasse Leseflaute eben Leseflaute sein und tue andere Dinge wie Filme oder Serien schauen. Meistens kehrt meine Lust zum Lesen nach einiger Zeit wieder zurück und dann geht es eben weiter. 

Wenn du ein Buch über dein Leben schreiben könntest, wie würde der Titel lauten und welches Genre hätte es? 

Wow, das ist eine super Frage, aber auch eine ziemlich schwierige. Ich würde sehr gerne irgendwas mit meiner Vergangenheit einbauen. Vielleicht "The Dancing Reader" oder etwas in der Art. Wahrscheinlich würde mir beim Schreiben etwas besseres einfallen, aber ich würde gerne meine zwei Hobbies mit einbringen. Vom Genre könnte ich mir vorstellen, dass es ein ziemlich dramatisches Buch wäre, aber ich so wie ich mich kenne, würde ich 100%ig irgendwas fantasymäßiges mit einbauen und dann hätten wir ein Fantasy/Jugendbuch! 

In welches Buch würdest du gerne mal rein springen um Seite an Seite mit deiner Protagonistin zu sein? 

Da musste ich gar nicht lange überlegen. Bei mir wäre es "Die rote Königin" von Victoria Aveyard. Ich weiß nicht genau wieso, aber mich fasziniert die Welt und die Fähigkeiten in dem Buch sehr. Ich glaube aber, ich würde eher an der Seite von Maven regieren wollen, als mit Mare und Cal die Rebellion anzuzetteln. Ich weiß auch nicht wieso, aber Maven hat es mir vollkommen angetan! :P


♔ Meine 5 liebsten Blogposts

1. Meine aktuellen Serien und Serien, die ich gerne schauen wollen würde. Wer es noch nicht weiß, ich bin ein ziemlicher Serienjunkie und habe hier mal all meine Serien aufgelistet, natürlich bleiben diese aber nicht auf ewig so, da sich die Meinungen und Wünsche ändern können. 

2. Meine Aktion Bücher über Bücher, die ich momentan etwas auf Eis gelegt habe, aber bald wieder damit starten möchte! Hier liste ich Bücher bestimmter Genres auf, die man vielleicht nicht so kennt, die sich dennoch ziemlich gut anhören! 

3. Der Versatile Blogger Award zeigt euch einen Einblick in weitere 7 Fakten über mich. Es war der aller erste Blogger Award auf meinem Blog :) 

4. Meine Rezension zu "Götterfunke: Liebe mich nicht". Dies war eines der ersten Bücher, die ich als Rezensionsexemplare erhalten habe und ich war so überglücklich und es hat mir großen Spaß gemacht, diese Rezension zu schreiben und natürlich auch das Buch zu lesen! 

5. Der Tag "Und raus bist du.." hat mir unglaublich großen Spaß gemacht. Es ist mal etwas vollkommen anderes und ich überlege wirklich, ihn nochmal zu aktualisieren, denn es ist wirklich richtig toll gewesen! 


Und natürlich nominiere ich auch einige Blogger! Wer jedoch noch nicht nominiert ist und trotzdem gerne mitmachen möchte, darf sich ebenfalls nominiert fühlen! Und falls ihr schon nominiert seid, dann tut es mir leid, aber hinterlasst doch trotzdem euren Link, dann schaue ich auf jeden Fall vorbei! 
Die Blogger, die ich nominiere sind (Ich habe mich mal auf 6 beschränkt): 

 Yanisa von A City of Books Blog
Jacki von Liebe dein Buch
Violetta von Wisperträume

Ich freue mich auf eure Beitrage :-) Und hier meine Fragen an euch: 

1. Welche Frage würdet ihr welchem Autor gerne über ein Buch stellen? 
2. Bei welcher Reihe, die zu Ende ist, würdet ihr gerne noch eine Fortsetzung haben und warum? 
3. Welches Buchzitat geht euch nicht mehr aus dem Kopf? 
4. Was für Geschichten würdet ihr gerne noch in einem Buch lesen? 
5. Wie stehst ihr zu fremdsprachigen Büchern? 


Die Regeln: 


  • Nenne den Schöpfer des Awards und setze einen Link auf den Blog.
  • Platziere das Award Logo oder Bild in Deinen Post.
  • Danke der Person, die Dich nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Post.
  • Erzähle Deinen Lesern 3 Dinge von Dir selbst.
  • Beantworte die Fragen des Nominierenden.
  • Nominiere selbst 10-20 Blogger.
  • Frage Deine Nominierten 5 originelle Fragen Deiner Wahl.
  • Teile 5 Links zu Deinen besten Blogposts.
  • Benachrichtige Deine Nominierten, indem Du in Ihrem Blog kommentierst.


An alle, die bis hierhin gelesen haben: Vielen Dank, ich hoffe, ihr konntet einiges über mich erfahren! Schreibt mir doch gerne. :-) 

1 Kommentar:

  1. Hey,
    das ist ja mal ein wirklich sehr cooler und interessanter Tag! Ich habe deinen Blog auch gerade entdeckt und ich finde deinen Blog sehr ansprechend und schön. Ich habe deinen Blog auch gleich mal abonniert. ;) Vielleicht hast du ja Lust auch bei mir mal vorbeizuschauen. Darüber würde ich mich sehr freuen. :D
    LG Benedikt von
    https://beneaboutbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen