{Hörbuch-Rezension} Die Bestimmung: Gesamtausgabe - Veronica Roth

Sonntag, 13. August 2017




Titel: Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit - Letzte Entscheidung
Sprecher: Janin Stenzel
Erscheinungsdatum: 13. Juni 2017
Verlag: der Hörverlag
Laufzeit: 36 Std. 30 Min.                                                                                              Hier kaufen
                                              Verlag Amazon
Preis16,99€





♔ Klappentext
Beatrice „Tris“ Prior ist 16 und steht vor der wichtigsten Entscheidung ihres Lebens: Fünf Fraktionen stehen zur Wahl. Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen … Wie wird Tris‘ Zukunft aussehen? Welcher Art von Gemeinschaft wird sie angehören? Wer werden ihre Freunde, ihre neue Familie sein? Alle Abenteuer, alle Herausforderungen im Krieg der Fraktionen, die Auflösung einer ganzen Welt und schließlich der Blick über den Zaun am Rande der Stadt werden hier hörbar: Janin Stenzel, Tris‘ Synchronstimme aus den Kinofilmen, liest alle drei Bände ungekürzt.

♘ Meine Meinung

Ich habe die Filme der Bestimmung-Trilogie wirklich sehr geliebt. Und auch die ersten zwei Bände habe ich gelesen und sie wirklich verschlungen. Als nun auch die Gesamtausgabe raus kam, sah ich es als gute Möglichkeit die Reihe zu vervollständigen. Ich habe auch meine Leidenschaft zu Hörbüchern entdeckt und hier hat sich die Möglichkeit geboten, den dritten Band zu hören, statt zu lesen, wobei ich es beides gleichzeitig getan habe und ziemlich viel Spaß damit hatte. 
Beim Hören konnte ich wirklich abschalten und habe die Zeit vollkommen vergessen, sodass ich demnach auch ziemlich schnell durchgekommen bin durch alle CDs. 
Vom Inhalt her, fand ich den ersten Band deutlich besser. Es war viel Spannung und Action vorhanden, was bei den Folgebänden natürlich auch nicht gefehlt hat, aber deutlich dominiert war. Es gab jedoch trotzdem in allen Bänden immer wieder abwechselnde Anspannungen. Den dritten Teil der Trilogie fand ich jedoch etwas langweilig, was den Anfang betrifft. Normalerweise mag ich es auch sehr, wenn in den Folgebänden der andere männliche Protagonist eine Perspektive bekommt, hier jedoch hat es mir nicht so recht gefallen, ich bin mir jedoch nicht sicher, ob es einfach daran lag, dass die Sprecherin eine Frau war und ich mich deshalb nicht so recht in die Perspektive hineinversetzen konnte. Beim Lesen werde ich es nun ausprobieren herauszufinden. Außerdem hat man den Sichtwechsel beim Hören gar nicht gemerkt und ich war im ersten Moment immer verwirrt gewesen, aus welcher Perspektive denn nun gesprochen wird. Sobald ich mich in der jeweiligen Situation eingefunden habe, habe ich es verstanden, jedoch konnte ich trotzdem die Anfänge der Kapitel nicht so recht genießen.

Janin Stenzel hat eine unglaublich sanfte und angenehme Stimme, sodass das Zuhören unglaublich leicht fällt. Man merkt, dass sie nicht einfach nur abliest, sondern wirklich in der Geschichte lebt und die Emotionen vermittelt, die in der Geschichte antreffen.Das ist wohl auch kein Wunder, da sie die Synchronsprecherin von Tris in den Filmen ist und mit der Geschichte schon ziemlich gut vertraut ist. Ihre Stimme kam mir sofort vertraut vor, jedoch hätte ich als Ungewisser nicht sofort erkannt, dass es wirklich ihre Stimme ist, was ich ziemlich gut finde. Erst sobald Tris im Buch gesprochen hat, habe ich ihre Stimme sofort wieder erkannt. Was jedoch die anderen Charaktere angeht, hätte ich mir gewünscht, dass sich da die Stimme etwas verändert hätte, da ich an einigen nicht so recht wusste, wer genau sprach. Ansonsten aber sehr angenehm zu hören. 



♙ Fazit

 Eine tolle Gesamtausgabe einer wunderbaren Trilogie, in der mich das Finale nicht ganz überzeugen konnte. Die Stimme jedoch fand ich super klasse und für alle Tris Fans wird es ziemlich warm um die Ohren!

Es bekommt dementsprechend 4 von 5 Krönchen!  



Vielen Dank an den Hörverlag für das Rezensionsexemplar!
der Hörverlag


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen