{Kurz-Rezension} No Doubts Teil 1 - Whitney G.

Donnerstag, 27. Juli 2017




Originaltitel: Reasonable Doubt
Reihe: Reasonable Doubt, Band 1
Erscheinungsdatum: 6. Juli 2017
Verlag: Lyx Digital
Genre: New Adult, Erotik
Seitenzahl: 82                                                   Hier kaufen
                                                                                Verlag Amazon


Preis eBook: 1,99€




♔ Klappentext
Im Zweifel für die Liebe ...

Wenn Andrew Hamilton eines hasst, dann sind es Lügner. Seit er vor sechs Jahren auf schreckliche und herzzerreißende Art hintergangen wurde, traut der erfolgreiche Anwalt niemandem mehr. Er hat keine Familie, keine Freunde. Und bei Frauen verfolgt er die eiserne Regel: ein Abendessen, eine gemeinsame Nacht, keine Wiederholung. Die einzige Person, die ihm etwas bedeutet, ist Alyssa, eine Anwältin, die er vor einigen Monaten in einem Jura-Online-Forum kennengelernt hat und der er Ratschläge für ihre Fälle gibt. Zwischen den beiden hat sich so etwas wie Freundschaft entwickelt - auch wenn sie sich noch nie gesehen haben. Doch dann taucht Alyssa in seiner Firma auf - mit anderem Namen und als Praktikantin! Und von einem Moment auf den anderen ändert sich alles ...



♖ Cover
Das Cover ist jetzt nicht durchaus vielversprechend, sondern so gut wie jeder NA oder Erotikroman, indem man einen Mann hinstellte und tada. Hier war es demnach eine Entscheidung nach dem Klappentext. Da fände ich hier sogar das Original besser geeignet.
Originalcover:


♘ Meine Meinung 

Zu Anfang lernen wir die beiden Hauptprotagonisten kennen, Aubrey und Andrew, er ein preisgekrönter Anwalt und sie eine Studentin. Und sie haben sogar auch schon seit mehreren Monaten Kontakt, ohne wirklich zu wissen, wer sie beide sind. Aubrey war mir sofort sympathisch, denn die Studentin ist nicht einfach nur eine Studentin, sondern hat auch noch Mumm. Das beweist sie jedes Mal, wenn sie mit Andrew in Kontakt tritt. Entweder durch Telefon, Sms oder E-Mail. Er ist der beste Anwalt, den man sich vorstellen kann und da sie nur eine Studentin ist, holt sie sich Tipps von ihm. Jedoch gibt sie sich als jemand vollkommen anderes aus.
Andrew hast Lügen über alles. Jeder, der ihn anlügt, ist bei ihm unten durch. Und als er herausfindet, wer Aubrey wirklich ist, dreht er vollkommen durch.
Andrew war mir auch ziemlich sympathisch, soweit man das natürlich im ersten Moment sagen kann, da ich denke, dass noch viel mehr dahinter steckt. Doch da es ein kurzer erster Teil ist, lernen wir noch nicht relativ viel von ihm kennen. Jedoch ist zum Ende aber klar, dass Andrew doch nicht so unschuldig in Lügen ist, wie es erst scheint.

Die Handlung war nicht sonderlich spannend, es war dennoch interessant, weiter zu lesen. Die erotischen Szenen dominieren natürlich mehr als 50% der Handlung, dies ist aber nur der erste Teil der Reihe von 82 Seiten und ich bin voller Hoffnung, dass da noch viel mehr geschiet. Und natürlich hoffe ich auch dann auf einen Tiefgang der Charaktere, denn hier konnte ich mich noch nicht vollkommen auf die Charaktere einlassen, nicht zuletzt, weil recht wenig über diese erzählt wird.

Der Schreibstil ist jedoch wirklich super, sehr flüssig und einfach zu lesen. Außerdem auch in einer Sprache, die heutzutage sehr verständlich ist, auch wenn einige vulgäre Worte fallen, die zu den Situationen aber ziemlich gut passen. Jedoch können einige Leser sich auch verschrecken aufgrund eben dieser Frage, also sollte man sich sicher sein, bevor man die Reihe anfängt, dass man mit solch einer Sprache klar kommt. Es wird zudem aus beider Sicht geschrieben in der Ich-Perspektive, so hat man auch die Möglichkeit die Handlungen nachzuvollziehen. Weitere Protagonisten sind hier noch nicht bekannt, da sich die Geschichte erst nur um die beiden dreht.

Da diese Reihe aufgeteilt in 3 Teile ist, gibt es hier zudem einen krassen Cliff-Hanger, über den ich mich zwar geärgert habe, aber umso mehr spannend auf den 2. Teil bin und hoffe, dass dieser sich nicht lange auf sich warten lässt!


♙ Fazit

Ein New Adult-Roman, der es von der Sprache her wirklich in sich hat und eine gute leichte Lektüre, zum Entspannen. Eine tiefgründige Lektüre sollte man hier jedoch nicht erwarten. Dennoch hat mir die Geschichte vorerst gefallen und ich bin gespannt auf die weiteren Teile.

Es bekommt dementsprechend von 5 Krönchen!  




Vielen Dank an Netgalley und den Lyx Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen