{Kurz-Rezension} Draw my life: Der Youtube-Hit - Katie Gordon

Donnerstag, 4. Mai 2017




Titel: Draw my life: Der Youtube-Hit
Originaltitel: Draw my life
Erscheinungsdatum: 10. April 2017
Verlag: Heyne Verlag
Genre: Malbuch
Seitenzahl: 192                                                   Hier kaufen
                                                                                Verlag Amazon

Preis Broschiert: 9,99€




♔ Klappentext
Ariane Grande hat es gemacht, PewDiePie hat es gemacht, Emma Watson hat es gemacht: Das eigene Leben in einfachen Strichzeichnungen skizzieren - mit allen bedeutsamen, richtungsweisenden, lustigen, traurigen, peinlichen und auch komischen Momenten. Endlich können jetzt nicht nur Youtuber, Schauspieler und andere Berühmtheiten, sondern jeder sein Leben als Draw My Life aufmalen. Denn jetzt gibt’s den Hit aus dem Internet auch zum Selbermachen: Alles, was man dazu braucht: einen Bleistift, ein bisschen Zeit und Lust an der Erinnerung. So entsteht Strich für Strich ein wunderbares Lebensbild. Keine zeichnerischen Vorkenntnisse erforderlich!
 
♖ Cover
Das Cover verrät natürlich nicht viel, weckt aber sofort Neugierde. Denn es ist ein Malbuch und danach sieht es aus. Dadurch dass es so schlicht gestalten ist, gibt es keine Vorgaben, was bei diesem Buch sehr wichtig ist.


♘ Meine Meinung 

Der schlimmste Streit, der erste Schwarm, das Beste, was man je gegessen hat. Normalerweise denkt man Jahre später nicht mehr an vieles aus seinem Leben. Doch dieses Buch gibt die Chance sein eigenes Leben nochmal Revue passieren zu lassen, noch einmal Momente zu erleben, die man längst schon verdrängt hat, ob schön oder im Gegenteil. Doch hier hat man auch die Chance all diese Dinge aufzumalen, so wie man sie aus der Erinnerung kennt. 
Und ich muss sagen, ich bin nicht gerade künstlerisch begabt und das ist das Gute an diesem Buch. Man muss nicht malen oder zeichnen können, denn diese Erinnerungen sind nur für einen selbst bestimmt, um sich einfach an die wichtigen und vielleicht auch unwichtigen Dinge im Leben zu denken. 
Ich musste oftmals wirklich lachen über meine Ergebnisse und hätte diese am liebsten wieder in den Müll geworfen, aber ich denke, genau darauf kommt es an. Nicht jedes Leben ist perfekt, und so sind es auch die Zeichnung nicht. 
Es hat mir einfach super viel Spaß gemacht, die ganzen Bilder zu malen, die unglaublich abwechslungsreich waren. Es gibt kein richtig oder falsch, man darf einfach malen, was man möchte und was man selbst dazu zählen möchte. 
Die ersten Seiten könnt ihr euch auf Amazon anschauen und euch einen ersten Blick davon machen! :-) 



♙ Fazit

Ein wunderbares Malbuch, welches wieder an die schönen (und auch unschönen) Dinge im Leben erinnert, an die man sonst niemals denkt. Es hat mir super viel Spaß gemacht. Grandiöse Idee, ich brauche mehr davon!

Es bekommt dementsprechend 5 von 5 Krönchen!  

Vielen Dank an den Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen