{Rezension} Die Bestimmung. Tödliche Wahrheit - Veronica Roth

Mittwoch, 1. Februar 2017




Titel: Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit (Bd.2)
Originaltitel: Insurgent
Verlag: Goldmann
Genre: Science Fiction, Action, Romance
Seitenzahl: 507                                                   Hier kaufen
                                                                                 Verlag Amazon
 Preis Taschenbuch: 9,99€
Preis Gebunden: 17,99€
Preis eBook: 8,99€




♔ Klappentext
Wo gehörst du hin, wenn deine Welt zerbricht? Wenn du niemandem mehr vertrauen kannst? Tris muss eine Entscheidung treffen...
Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Tris werden, doch sie endete in einer Katastrophe. Der Aufstand hat begonnen, und es herrscht Krieg zwischen den Fraktionen. Als die Unbestimmten angegriffen werden, ist es Tris' Aufgabe, sie zu retten. Tris muss eine Entscheidung treffen - eine Entscheidung, die jedoch ihre Liebe zu Four auf eine harte Probe stellt: Im Kampf um die Freiheit muss Tris Four verlassen und sich mit dem Feind verbünden...

Achtung! Dies ist Teil 2 einer Trilogie, es können dementsprechend Spoiler enthalten sein!
Hier kommt ihr zur Rezension des 1. Bandes.



♕ Zitate
"Manchmal", sagt er und legt mir den Arm um die Schulter, "wollen die Menschen einfach glücklich sein, auch wenn das Glück nur vorgetäuscht ist."
(S.70)

"Die Candor singen das Loblied der Wahrheit, aber sie sagen einem nicht, wie teuer man diese Wahrheit erkaufen muss." 
(S.154)

"Ich kann mir nicht vorstellen, so zu leben wie er - immer genau zu wissen, wer mir was gegeben hat und was ich ihm dafür schulde, aber unfähig zu Liebe, Vertrauen und Vergebung. Ein Einäugiger, der mit dem Messer in der Hand herumläuft auf der Suche nach jemandem, dem er auch das Auge ausstechen kann. Das ist kein Leben. Nur ein schwacher Abklatsch davon." 
(S.380)


 "Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Menschen aus vielen verschiedenen Schichten von Geheimnissen bestehen. Man glaubt, sie zu kennen, sie zu verstehen, aber ihre wahren innersten Beweggründe bleiben einem immer verborgen, bleiben tief in ihrem Herzen vergraben. Man kann einen Menschen niemals wirklich kennen, auch wenn man manchmal Vertrauen zu ihm fasst."
(S.491)

  
♖ Cover
Das Cover ist natürlich mal wieder genau passend zum Buch. Es zeigt in der Mitte das Hauptmerkmal der Amite, einer der Fraktionen. Unten sieht man wie auch zuvor im ersten Cover die Stadt, die aber dennoch verändert ist, wenn man genauer vergleicht. Allerdings muss ich sagen, dass mir das Orange überhaupt nicht gefällt, ich hätte es lieber, wenn es so aussehen würde, wie das Original, da es irgendwie mysteriöser ist. Klar, das deutsche Cover sticht ins Auge, aber bei mir sticht es zu sehr ins Auge.
Originalcover:



♘ Meine Meinung
Ich weiß gar nicht, wo genau ich anfangen soll. Denn ich bin wirklich begeistert auch von dem zweiten Teil. Ich habe so viele Meinungen gehört, die gemischt sind, die meisten aber eher negativ ausgefallen sind. Und ich kann definitiv sagen, ich bin froh, dass ich mich von diesen Meinungen nicht beeinflussen lassen hab.
Angefangen bei den Protagonisten, die man nur noch besser kennen lernt. Tris ist viel selbstbewusster und stärker als im ersten Teil, dies beweist eine deutliche Entwicklung ihrer Persönlichkeit. Und trotzdem findet man tief im Inneren und ihren Gedanken immer noch die zierliche, naive Beatrice. Allerdings muss ich sagen, dass mir Four dann doch nicht mehr so sympatisch ist, wie beim ersten Teil. Er ist ziemlich stur und manchmal wünschte ich mir wirklich, ich könnte ihn wachrütteln. Ich hoffe, dass es sich im dritten Teil wirklich ändert.
Dafür aber lernt man die anderen Charaktere viel besser kennen und neue dazu noch, die im Film zum Beispiel wenig bis gar nicht vorkommen. Tori bekommt in dem Buch eine viel höhere Stellung und sie taucht viel öfter auf, als im ersten Band. Zudem lernt man noch viele andere Charaktere kennen, davon sind mit Uriah, Marlene, Lynn vorrangig total ans Herz gewachsen.
Allerdings kommt in diesem Band natürlich der Tod nicht zu kurz. Rund um Tris herum sterben ihre Bekannten, angefangen bei ihren Freund Will im ersten Teil  und selbst dann hat es noch kein Ende. Manchmal musste ich wirklich kurz schlucken, da ich den Tod der bestimmten Personen gar nicht vorausgeahnt hatte und total überrascht wurde.
Die Autorin schreibt natürlich wie im ersten Buch total legendär, man kommt leicht in die Geschichte rein, was ich gut finde ist, dass sich dort nichts hinzieht, sondern es wird sofort auf den Punkt gehauen. Es geschieht einfach unglaublich viel in diesem Band und doch ist es nicht zu überhäuft oder unrealistisch.
Allerdings was mich etwas gestört hat - und hiermit kommen wir zu meinem einzigen Kritikpunkt - sind die ganzen Begegnungen der Fraktionen. Tris und ihre Freunde besuchen beinahe schon alle Fraktionen und suchen sich Unterschlupf, sodass ich manchmal wirklich verwirrt war, wo sie sich denn jetzt genau befinden, wo man erst im Nachhinein wieder drauf kam, wenn es erwähnt wurde.


♙ Fazit
Ich bin wie auch beim ersten Teil wirklich begeistert von dem Buch und freue mich schon riesig auf das Finale. Ich kann auch wirklich sagen, dass es einfach am Geschmack liegt, ob man ein Buch mag oder nicht und niemals würde ich mich von anderen Meinungen beeinflussen lassen, ohne das Buch selbst erstmal zu lesen. Ich spüre schon, dass die Bücher wirklich eine meiner Lieblinge werden!

Es bekommt dementsprechend 5 von 5 Krönchen!  



♗ Über die Autorin
Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und mit dem sie in den USA auf Anhieb die Bestsellerlisten stürmte. Veronica Roth begeistert nicht nur die Leser weltweit, sondern riss auch die Kritiker zu Jubelstürmen hin. Mit ihrem atemberaubenden und berührenden Fantasy-Roman gelang ihr "eines der seltenen Bücher, die wirklich den Zeitgeist treffen" (Chicago Tribune)
Weitere Informationen unter www.die-bestimmung.de und unter Veronica Roth's Books.



                               Filmtrailer




                                                


Kommentare:

  1. Hallöchen Tanja ;) ♥
    Ich entschuldige mich schon mal im Vorfeld dafür das ich dir jetzt ganz frech ein Link dalasse, aber ich veranstalte diesen Samstag (04.02.2017) eine Lesenacht auf meinem Blog und es würde mich unglaublich freuen wenn du dabei wärst und mitmachen würdest! ♥
    Wenn du möchtest kannst du ja mal hier klicken: ♥ Klick ♥
    Alles Liebe! ♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu ^^
    Bin gerade über Ines auf deinen Blog gestoßen :p Das Design ist richtig richtig hübsch!
    Und eine schöne Rezension hast du geschrieben, die Die Bestimmung Reihe ist meine liebste Reihe überhaupt und ich finds immer super toll, wenn sich andere anstecken lassen! :D
    Ich bleibe dir mal als Follower hier :)

    Liebste Grüße,
    Jojo von Little Book Obsession

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja

    Mir hat die Trilogie auch sehr gut gefallen. Hast du das neue Buch von ihr?

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen