{Aktion} Montagsfrage #3

Montag, 30. Januar 2017



Hallo alle zusammen, ich hoffe euer Montag war/wird angenehm, denn meiner tut das, ich habe heute nämlich frei. Dafür muss ich natürlich ganz schön viele Schulsachen noch erledigen, aber das kriege ich schon hin. :) Heute mache ich wieder mit bei der Montagsfrage gehostet vom Buchfresserchen

Frage: Hast du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit, die schöne Erinnerungen vorrufen?
Das ist eine teils wirklich schwere und teils wirklich leichte Frage. Ich habe in meiner Kindheit natürlich viel über Sagen und Märchen von meiner Mutter vorgelesen bekommen. Viele russische Märchen haben mich inspiriert, an die ich heute noch denken und schmunzeln muss, denn diese prägen einen wirklich. Als ich dann auch endlich lesen konnte, gab es ein Buch, welches ich wirklich in Erinnerung behalten habe. Das war das Nacherzählungsbuch des Filmes Arielle die Meerjungfrau. Ich hatte es damals so oft gelesen, dass ich jede Seite auswendig gelernt hatte und nur nach Bild den ganzen Text aufgesagt habe. Nicht nur, das ich die Filme immer noch abgöttisch liebe und die in mir wirklich schöne Erinnerungen wecken, nein, heute noch hänge ich sehr an der Meerjungfrau. Vor allem meine iPhone-Hülle mit Arielle ist wirklich legendär, die sehr in Ehren halte und immer halten werde, denn Arielle gibt mir wirklich ein Stückchen Kindheit zurück!

Wie sieht es mit euch aus? Welches Buch aus der Kindheit hat euch so geprägt? Ich bin gespannt! 



Kommentare:

  1. Liebe Tanja

    Das hast du wirklich schön geschrieben. Man spürt die glücklichen, kindheitlichen Erinnerungen zwischen den Zeilen.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja,

    ich liebe, liebe, liebe "Arielle" und von Disney der Soundtrack dazu.

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  3. Huhu
    Oh ja die Disney Bücher habe ich auch gelesen. Das waren diese großen dünnen Hardcover Bücher und ich glaub ich hatte sie alle und ich habe sie alle geliebt, genau so wie die Filme. Auch heute noch denn man ist eben nie zu alt für Disney.

    Eigentlich schade, dass ich die Bücher nicht mehr habe, denn das wäre wirklich perfekt für die Kinder, bei den komischen Sachen die heute im TV kommen :D

    Ich wünsche dir einen schönen Start in die Woche
    Nicky
    The Infinite Bookshelf

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja,

    das haben wir etwas gemeinsam. Meine Mutter hat mir in meiner Kindheit auch immer russische Märchen vorgelesen. Ich kann mir gut vorstellen, dass wir die gleichen kennen :)

    Arielle habe ich auch geliebt, so wie alle anderen Disney-Klassiker, die ich auf Videokassette besitze, aber leider nicht mehr abspielen kann :)

    Liebe Grüße
    Violetta

    http://wispertraeume.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Ach, Arielle hab ich auch als junge Erwachsene geliebt, genauso wie "Die Schöne und das Biest" :). Da gab's wunderschöne Filme mit einem Zeichenstil, den man die Liebe zum Zeichnen noch angemerkt hat. Ich meine, ich mag auch die Pixar-Filme, das ist nicht der Punkt, aber die alten Filme versprühen auch heute noch ihren ganz eigenen Charme :)).

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
  6. Oja, Arielle. Die hab ich auch immer sehr geliebt - sogar noch heute. *_* Habe ich aber selber nie gelesen. Ich hatte die Disney-Bücher zu den Filmen mit Bildern - aber nur auf Dänisch. So musste meine Mutter immer übersetzen - und die Wortwahl war da halt immer anders. XD
    Später hab ich dann den Film gesehen.^^

    Liebe Grüße
    Yurelia

    AntwortenLöschen
  7. Huhu!
    Meine Cousine mochte Arielle von Disney auch sehr gern. Ich eher nicht so - ich war Sparte 'Alice im Wunderland' - diese Version von Disney hab ich geliebt und tue das heute noch.
    Kinderbuchmässig allerdings hab ich eher zu Büchern aus den 60er/70er und 80er Jahren gegriffen - einfach, weil meine Mama mir die meist auf dem Flohmarkt gekauft hat. Und ich fand das so toll - mir haben die alten Geschichten viel besser gefallen!!

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tanja,

    das klingt nach schönen Erinnerungen. :) Arielle fand ich damals auch klasse, den Film habe ich unzählige Male gesehen.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tanja,

    danke fürs bei mir vorbei schauen;)
    Ich hatte Ariel leider nie als Buch, aber auch ich war ein riesen Fan des Films, von dem her hätte ich das Buch bestimmt mindestens genau so geliebt.

    Liebe Grüße
    Xandi

    AntwortenLöschen